Mit dem Costa Verde Express auf der Route der Jakobspilger von Bilbao nach Santiago (2021)
Jakobsweg mit dem Costa Verde Express
12-tägige Erlebnisreise mit dem Costa Verde Express auf den Spuren der Jakobspilger

Übersicht

“Ich bin dann mal weg!” lautet das Buch des deutschen Entertainers Hape Kerkeling, der darin die Erlebnisse seiner Pilgerreise beschreibt. Doch kann man den weltberühmten Jakobsweg auch im Zug zurücklegen? Im Jahr des Heiligen Jakob lautet die Antwort: Ja. Reisen Sie mit Komfort und Nostalgie an Bord des Sonderzuges Costa Verde Express vom baskischen Bilbao bis nach Santiago de Compostela. Entdecken Sie ein authentisches Spanien abseits des Üblichen und voller Überraschungen. Ihre Pilgerfahrt zwischen Bergen und Meer schenkt Ihnen neue Perspektiven und führt Sie vielleicht auch ein klein wenig zu sich selbst.

Das macht diese Reise einzigartig

  • Costa Verde Express auf dem Jakobsweg von Bilbao bis Santiago de Compostela
  • Alle vier spanischen Nordprovinzen auf einer Reise: Baskenland, Kantabrien, Asturien und Galicien
  • Besuch des weltberühmten Guggenheim-Museums in Bilbao
  • Santander, mondänes Seebad der Belle Époque
  • Reise in die Steinzeit: Höhlenmalereien von Altamira
  • Nationalpark Picos de Europa - Asturiens Alpen am Meer
  • Gijon und Oviedo
  • Santiago de Compostela, Sehnsuchtsort der Jakobspilger
  • Cap Finisterre, Ende Europas und Anfang des Jakobsweges
  • Verträumte Fischerorte und Bergdörfer mit großer Vergangenheit
Preise ab 5980 €

Reiseverlauf

1. Tag Willkommen im Baskenland!

Flug von Deutschland nach Bilbao. Ein Flughafen zum Staunen, denn dem luftigen Bauwerk von Santiago Calatrava wachsen Flügel. Fahrt nach Pamplona, der Hauptstadt Navarras. (A)

2. Tag Die Eingangspforte des Jakobswegs

begegnen Ihnen die ersten Jakobspilger. Bei einer leichten Wanderung entdecken Sie die spektakuläre Schlucht von Lumbier. Am Nachmittag besuchen Sie das Benediktinerkloster San Salvador de Leyre mit seiner archaischen Krypta und der Grablege der Könige Navarras. Übernachtung im Benediktinerkloster. (FA)

3. Tag Die Region La Rioja

Fahrt nach Puente del la Reina, hier vereinigen sich die beiden Routen des Jakobsweges. Nach einer einfachen Wanderung in der Umgebung besichtigen Sie Estella und erreichen am Nachmittag die Stadt Logroño, die Hauptstadt der berühmten Rioja-Weinregion. Nach der Besichtigung geht es weiter nach Santo Domingo de la Calzada. Ihr mittelalterliches Gassenwerk beherbergt ein wertvolles Erbe. (FA)

4. Tag Winzer für einen Tag

Nach einem leichten Spaziergang durch die Weinberge empfängt Sie Ihr Gastgeber, ein baskischer Winzer. Nach einer kurzweiligen Führung durch die eindrucksvolle Bodega Marqués de Riscal genießen Sie ein Winzer-Picknick. Auf dem Weg nach Bilbao besuchen Sie das mittelalterliche Städtchen Laguardia. (FMA)

5. Tag Im Seebad der Belle Époque

Morgens begrüßt Sie die Crew in Bilbaos Bahnhof herzlich an Bord und führt Sie zu Ihrem Abteil. Anschließend erkunden Sie Bilbao, die einstige Industriestadt, die sich neu erfunden hat. Ein Muss: der Besuch des weltberühmten Guggenheim-Museums. Beim Mittagessen und rollt Ihr Zug auf dem Jakobsweg gen Westen. Nachmittags verzaubert Sie Kantabriens Hauptstadt Santander mit dem Flair eines modernen Seebades. (FMA)

6. Tag Zeitreise in die Steinzeit

Morgens rollt Ihr Zug durch grünes Hügelland und erreicht Cabezón de la Sal. Von hier geht es mit dem Bus nach Santillana del Mar, dessen Handelshäuser, Kirchen und Paläste Sie ins Mittelalter entführen. Oberhalb der Stadt erwartet Sie ein grandioses UNESCO-Welterbe, die Höhlen von Altamira mit ihren prähistorischen Felsmalereien. Die originalgetreuen Nachbildungen bewundern Sie im Museum nebenan. Nachmittags erreicht Ihr Zug Asturien. Erster Halt ist das Seebad Llanes mit seinem alten Fischereihafen. (FMA)

7. Tag In den asturianischen Alpen

Der erste Stopp heute: Cangas de Onis, bis 774 Sitz der Könige Asturiens und Tor zum Nationalpark Picos de Europa. Sie besuchen das altehrwürdige Wallfahrtskloster Covadonga, hinter dem sich gigantische Bergriesen auftürmen. Am tiefblauen Bergsee Enol erwartet Sie eine Postkartenkulisse und Grün in allen Nuancen! Zurück im Tal folgt Ihr Zug den Spuren der Jakobspilger bis nach Oviedo, stolze Hauptstadt Asturiens und christliche Enklave, die über Jahrhunderte den Mauren trotzte. Davon zeugen die mächtige Kathedrale, Kirchen und Paläste, die Sie nachmittags erkunden. Über Nacht bleibt Ihr Zug in Candás. (FMA)

8. Tag Eine Altstadt im Meer

Ihr Tag beginnt im Seehafen von Aviles, wo mittelalterliche Kirchen auf Oscar Niemeyers futuristisches Kulturzentrum treffen. Den Duft der weiten Welt atmet die hinreißend authentische Hafenstadt Gijon. Ihre malerische Altstadt thront auf einer Halbinsel mitten im Meer, gesäumt von zwei weitgeschwungenen Strandbuchten. Nach dem Mittagessen geht Ihre Zugfahrt weiter durch Asturiens grünes Hügelland. Noch ein Viadukt über einer tiefen Schlucht, und schon schlängeln sich die Gleise hinunter zum verträumten Fischerort Luarca – Asturien wie aus dem Bilderbuch! (FMA)

9. Tag Moros y Cristianos

Ihr Zug lässt Luarca hinter sich und folgt dem uralten Pilgerweg nach Ribadeo – Willkommen in Galicien! Überwältigend ist der Strand der Kathedralen: Naturgewalten und Gezeiten schufen riesige Felstore, die sich wie gotische Strebebögen an die Steilküste lehnen. Die Stadtmauern des kleinen Hafenortes trotzten Mauren, Wikingern und Seeräubern. In aller Ruhe spazieren Sie durch dieses lebendige Freilichtmuseum, denn hier bleibt Ihr Zug über Nacht. (FMA)

10. Tag Am Sehnsuchtsort der Jakobspilger

Ihre letzte Zugetappe führt landeinwärts durch Galiciens Wälder nach Santiago de Compostela. Die Kulisse ist spektakulär: ein Meer aus Kirchen und Klöstern aus grauem Granit, dazwischen Pilger, Studenten, Musikanten und Touristen. Das erhabene Ambiente der Kathedrale, festliche Orgelklänge und der Duft von Weihrauch lassen die Gläubigen mit dem Pilgerstab alle Strapazen der Wallfahrt vergessen und schlagen auch Sie in ihren Bann. Nachmittags verabschieden Sie sich vom Zug und seiner herzlichen Crew und beziehen für 2 Nächte ein schönes Hotel im Herzen Santiagos. (FM)

11. Tag Das Ende der Welt

Ein malerischer Ausflug führt Sie in den äußersten Westen, das Land der Fjorde und Steinkreuze. Für viele Jakobspilger gilt Kap Finisterre als das eigentliche Ende des Jakobsweges; ein Granitpfeiler mit dem Muschelsymbol markiert Kilometer 0. Nach dem Besuch der pittoresken Altstadt des gleichnamigen Ortes geht es zurück nach Santiago. Gemeinsames Abendessen. (FA)

12. Tag Hasta luego Galicia!

Fahrt zum Flughafen von Santiago und Rückflug. (F)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen

  • Flüge Deutschland - Bilbao und Santiago - Deutschland mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy Class
  • 6-tägige Schienen-Kreuzfahrt im Nostalgiezug Costa Verde Express Bilbao - Santiago mit 5 Übernachtungen im Abteil Ihrer gebuchten Kategorie
  • 5 Übernachtungen Komfort-Hotels in Pamplona, Santo Domingo de la Calzada, Bilbao und Santiago
  • 1 Übernachtung im historischen Benediktinerkloster San Salvador de Leyre
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Alle Transfers und Ausflüge in modernen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Gepäckträger-Service am Bahnhof
  • Durchgehende Deutsch sprechende Reiseleitung ab Bilbao/bis Santiago
  • Alle Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

Nicht enthalten

  • Trinkgelder
  • Getränke

Reisepapiere und Impfungen

  • Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
  • Keine Impfungen vorgeschrieben.

Termine & Preise

Preise ab 5980 €
TerminDZ/Zweibett-Abteil
07.09.21 - 18.09.215980 €
05.10.21 - 16.10.215980 €
Buchbar
Auf Anfrage
Warteliste
100%Garantierte Durchführung
Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Gäste
Aufpreise für optionale Ausflugspakete, Einzelzimmer im Hotel, die Alleinnutzung des Zugabteils und mögliche 3-Bett-Belegung: Preisdetails
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn
Unsere Bahnreise-Experten freuen sich über Ihren Anruf
Mo – Fr von 09:00 – 18:30 Uhr

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne zu unseren Katalogangeboten oder erstellen Ihnen ganz individuelle Reiseverläufe. Auch bei unseren Gruppen- und Individualreisen legen wir besonderen Wert auf die Orts- und Kulturkenntnisse unserer Reiseleiter. Daher setzen wir meist Reiseleiter ein, die in der bereisten Region ansässig sind und gut Deutsch sprechen. Chefreiseleitung, Gruppenreiseleiter und ständige Reiseleiter betreuen Sie von Ihrer Ankunft bis zum Rückflug und sind durchgängig für Sie da.

Diese Website verwendet Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Durch Ihre Nutzung der Website stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu. Mehr Infos

OK