Exklusiv-Charter: Mit dem Trenino Verde das wildromantische Sardinien entdecken (2019/2020)
Sardinien per Zug
10-tägige Sonderzugreise mit dem Trenino Verde auf Sardinien

Highlights

AbenteuerAuthentizitätBegegnungenKulinarikKulturNatur

Übersicht

Die Zugreise mit dem exklusiv für Sie gecharterten Trenino Verde führt Sie von der berühmten und atemberaubenden Costa Smeralda im Nordosten Sardiniens über das malerische Alghero an der farbenfrohen Korallen-Riviera bis hin zum historischen Stadtkern der Hauptstadt Cagliari im Süden der Insel. Neben zahllosen wildromantischen Naturschönheiten erwartet Sie eine Reise voller historischer, kultureller und kulinarischer Höhepunkte.

Das macht diese Reise einzigartig

  • Exklusiv-Charter: Mit dem Trenino Verde unterwegs auf einer historischen Schmalspurbahn – in 4 Etappen entdecken Sie die abwechslungsreiche Insel
  • Alle Highlights und einige Geheimtipps Sardiniens in einer Reise kombiniert: Costa Smeralda, Alghero, Orgosolo
  • Fährfahrt zu den Inseln La Maddalena und Caprera
  • Kulinarische Entdeckungen: Verkostung landestypischer Spezialitäten sowie zwei Abendessen in traditionellen Restaurants
  • Gemütliche Bootsfahrt in der Korallen-Riviera zur Neptun-Grotte
  • Besichtigung der weltweit berühmten Wandmalereien Murales in Orgosolo
PDF Reisebeschreibung
Preise ab 3630 €

Reiseverlauf

1. Tag Benvenuto! Willkommen auf Sardinien!

Ihre freundliche Reiseleitung begrüßt Sie herzlich am Flughafen. Am Abend beziehen Sie Ihr Zimmer im Komfort- Hotel in Baja Sardinia. (A)

2. Tag La Maddalena und Caprera

Nach einer kurzen Überfahrt per Fähre besuchen Sie die Inseln La Maddalena und Caprera, die Teil des Archipels von La Maddalena sind. Die Inseln sind reich an herrlichen Buchten und Stränden. Die gleichnamige Stadt auf La Maddalena begeistert mit ihren alten Palästen und Gebäuden aus dem 17. Jh. Auf Caprera besuchen Sie den letzten Wohnort des Guerilla-Kämpfers Giuseppe Garibaldi – sein ehemaliges Haus ist heute ein Museum. Zurück auf dem Festland führt Sie eine Panorama-Fahrt mit Badestopp entlang der berühmten Costa Smeralda, der wunderschönen Küste im Nordosten der Insel. Es erwarten Sie weiße Sandstrände und malerische Hafenörtchen wie Porto Cervo und Porto Rotondo. (FA)

3. Tag Mit dem Trenino nach Tempio

In Arzachena besichtigen Sie die prähistorischen Giganten-Gräber von Coddu Vecchiu. Dann beginnt am Bahnhof von Arzachena Ihr Abenteuer mit dem Trenino Verde. Eine erste Pause legt Ihr Zug am See Liscia ein, an dem sich Ihnen ein eindrucksvolles Panorama bietet. Nach der Mittagspause besichtigen Sie in Codrongianos die Basilika von Saccargia – ein wundervolles Beispiel für die romanischen Kirchen im pisanischen Stil. In Alghero beziehen Sie für die kommenden zwei Nächte Ihr Zimmer im Komfort-Hotel. (FA)

4. Tag Bezaubernde Neptun-Grotte

Morgens unternehmen Sie einen kleinen Bootsausflug zu der bekannten Neptun-Grotte mit ihrer Vielzahl an eindrucksvollen Kalksteinformationen und genießen dann ein herzhaftes und traditionelles Mittagessen mit sardischen Köstlichkeiten. Den weiteren Tag verbringen Sie in Alghero, der malerischen Stadt an der Korallen-Riviera. Sie besuchen das Ortszentrum und schlendern gemütlich durch die schmalen Gassen der Stadt. Entdecken Sie die sprachlichen und kulinarischen Einflüsse der früheren spanischen Herrschaft! (FM)

5. Tag Mit dem Zug in das Landesinnere

Mit dem Bus fahren Sie heute von Alghero entlang der Küste bis nach Bosa, bekannt für seine bunten Fassaden und das Schloss der Familie Malaspina. Nach einer kurzen Stadtführung steigen Sie wieder in den Trenino Verde, der Sie weiter ins Landesinnere nach Sindia bringt. Weiterfahrt mit dem Bus bis Oristano. Auf dem Weg dorthin erwartet Sie in Magomadas eine Verkostung des landestypischen Malvasia- Weins. Zwei Übernachtungen im Komfort- Hotel in Oristano. (FA)

6. Tag Durch die unberührte Natur

Freuen Sie sich heute auf eine der grünsten und spektakulärsten Ecken Sardiniens! In Laconi besuchen Sie zunächst den herrlichen botanischen Garten und die Ruinen des Schlosses Aymerich. Anschließend steigen Sie in den Trenino Verde. Sie halten in Sarcidano, das mit dem See Is Barrocus eine spektakuläre Kulisse bildet. Mit dem Zug geht es nun weiter nach Mandas und per Bus nach Oristano. Während eines Stadtrundgangs lernen Sie den Dom und die Wehrtürme aus dem 13. Jahrhundert und weitere Sehenswürdigkeiten aus der Frührenaissance kennen. (FA)

7. Tag Im Herzen Sardiniens

Nach dem Frühstück Busfahrt nach Macomer, wo Sie für Ihre letzte Zugstrecke in den Trenino Verde steigen und bis nach Nuoro fahren. Sie reisen durch Berge und Wälder der Barbagia, die im Sommer ganz besonders intensiv duften. In Nuoro besichtigen Sie das faszinierende ethnografische Museum, in dem Schmuck, Gewebtes, typische Trachten und andere Zeugnisse des Lebens auf Sardinien ausgestellt sind. Ein kleiner Abstecher führt zur Kirche Madonna della Solitudine mit wunderbarem Panorama- Blick. In der Region Dorgali beziehen Sie am Nachmittag Ihr Hotel für die kommenden zwei Nächte. (FA)

8. Tag Orgosolo – Dorf der Banditen

Morgens haben Sie Zeit zur Entspannung oder Sie entscheiden sich für einen Wunsch-Ausflug: Entdecken Sie die Natur Sardiniens bei einer Allrad-Jeep-Tour! Anschließend genießen Sie gemeinsames Mittagessen in einem typisch sardischen Schafstall. Nachmittags besuchen Sie das Dorf Orgosolo, weltweit berühmt für seine Murales (Wandmalereien) sowie für die Banditenkultur des 19. Jh., die die Geschichte des Ortes prägte. Bei einem Bummel durch die Stadt können Sie die zahlreichen Malereien bewundern. (FMA)

9. Tag Korallen-Riviera und historische Nuraghen

Auf Ihrem Weg nach Cagliari besichtigen Sie die Nuraghe Losa. Die an einen Kegelstumpf erinnernden frühgeschichtlichen Steinbauten zählen zu den bekanntesten Kulturdenkmälern der Insel. Am Nachmittag entdecken Sie Cagliari, das kulturelle Herz Sardiniens, bei einer Stadtführung. Der historische Stadtkern fasziniert durch seine engen Gassen, hohen Türme und beeindruckenden Aussichten auf den Hafen. Genießen Sie ein stimmungsvolles Abschiedsessen mit Ihrer Gruppe an diesem letzten Abend auf Sardinien. (FA)

10. Tag Kulturelles Zentrum Cagliari

Der Vormittag steht Ihnen für weitere Erkundungen in der Stadt zur freien Verfügung. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen, von wo Sie Ihren Heimflug antreten. Arrivederci, Sardinien! (F)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen

  • Flüge Frankfurt – Olbia und Cagliari – Frankfurt in der Economy Class
  • Exklusiv-Charter: Mit dem Trenino Verde unter wegs auf einer historischen Schmalspurbahn – in 4 Etappen
  • 7 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Baja Sardinia, Alghero, Oristano und Cagliari
  • 2 Übernachtungen im Hotel der Mittelklasse in Dorgali
  • Fähre nach La Maddalena und Caprera
  • Bootsausflug zur Neptun-Grotte
  • Bus mit Busfahrer für die gesamte Reise
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung ab Olbia/bis Cagliari
  • Gepäck-Service
  • Alle Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Weinverkostung

Nicht enthalten

  • Trinkgelder
  • Wunsch-Ausflug

Reisepapiere und Impfungen

  • Personalausweis oder Reisepass erforderlich
  • Keine Impfungen vorgeschrieben

Zusatzleistungen

  • Wunsch-Ausflug: Sardiniens Naturwunder per Jeep
  • Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen (Ab-Preis)

Termine & Preise

Preise ab 3630 €
TerminDoppelzimmer
14.05.20 - 23.05.203630 €
17.09.20 - 26.09.203630 €
Buchbar
Auf Anfrage
Warteliste
100%Garantierte Durchführung
Mindestteilnehmerzahl: 10 Gäste
Maximale Teilnehmerzahl: 16 Gäste
Aufpreise für optionale Ausflugspakete, Einzelzimmer im Hotel, die Alleinnutzung des Zugabteils und mögliche 3-Bett-Belegung: Preisdetails
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn
Unsere Bahnreise-Experten freuen sich über Ihren Anruf
Mo – Fr von 09:00 – 18:30 Uhr

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne zu unseren Katalogangeboten oder erstellen Ihnen ganz individuelle Reiseverläufe. Auch bei unseren Gruppen- und Individualreisen legen wir besonderen Wert auf die Orts- und Kulturkenntnisse unserer Reiseleiter. Daher setzen wir meist Reiseleiter ein, die in der bereisten Region ansässig sind und gut Deutsch sprechen. Chefreiseleitung, Gruppenreiseleiter und ständige Reiseleiter betreuen Sie von Ihrer Ankunft bis zum Rückflug und sind durchgängig für Sie da.

Ähnliche Reisen

Diese Website verwendet Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Durch Ihre Nutzung der Website stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu. Mehr Infos

OK