Tour de France: Auf Schienen vom Lac Léman bis zur Loire (2020)
Zugreise durch Frankreich
12-tägige Zug-Erlebnisreise durch Frankreich

Highlights

GeschichteKomfortKulinarikNaturUNESCO-Welterbe

Übersicht

Ganz ähnlich wie das weltbekannte Radsport-Event bietet Ihnen unsere große Frankreich-Rundreise imposante Bergetappen und einen spektakulären Abschluss auf den Prachtboulevards von Paris. Am höchsten Berg Europas, dem Mont Blanc, beginnen Sie Ihre Zug-Erlebnisreise durch Frankreich, die Sie u. a. ins Rhône-Tal, an die Côte d’Azur, in die Bergwelt der Pyrenäen und zu den Schlössern der Loire führt. Mit modernen TGV-Hochgeschwindigkeitszügen rollen Sie in alle Ecken des Landes und genießen liebliche Landschaften, vorzügliche Weine und Nebenbahnromantik.

Das macht diese Reise einzigartig

  • Umfassende Frankreich-Rundreise mit Linienzügen
  • Mehr Komfort: Separater Gepäcktransport im Begleitfahrzeug auf allen Linienzugstrecken ab Basel/bis Paris
  • Mit dem Mont Blanc-Express zu Europas höchstem Gipfel
  • Im Pinienzapfen-Zug durch die Seealpen
  • Le Train Jaune – Zug-Erlebnis in den Pyrenäen
  • Nebenbahnromantik im Weingebiet Roussillon
  • 9 UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten auf einer Reise
  • Kellerführung mit Weinprobe der Côtes du Rhône-Weine
PDF Reisebeschreibung
Preise ab 3810 €

Reiseverlauf

1. Tag Von Basel nach Montreux

Ihre Reise nach Frankreich beginnt in der Schweiz, und zwar in Basel, von wo aus Sie nach Montreux am Genfersee rollen. Sie und Ihre Mitreisenden beziehen hier am frühen Nachmittag Ihre Zimmer im Komfort- Hotel. Beim Begrüßungsabendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden und Ihren Reiseleiter näher kennen. (A)

2. Tag Bergsteigerdorf Chamonix-Mont- Blanc

Heute fahren Sie mit dem Mont- Blanc Express nach Chamonix in Frankreich. Bereits während der Anreise erfreuen Sie sich an dem Blick auf die riesigen Gletscher des Mont Blanc-Massivs, bevor Sie das wohl berühmteste Bergsteigerdorf der Alpen erreichen. Auf Wunsch unternehmen Sie hier einen Ausflug zur Aiguille du Midi (3.842 m) mit ihrer einzigartigen Aussicht auf das Mont Blanc-Massiv. Am Nachmittag reisen Sie nach Lyon im Rhône-Tal weiter. (F)

3. Tag Lyon

Mit dem Titel UNESCOWeltkulturerbe schmückt sich die Altstadt Lyons. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen die schönsten Ecken der Stadt im Rahmen eines geführten Rundgangs am Vormittag. Alpen-Nähe und der schiffbare Zugang zum Mittelmeer prägen die Küche der Stadt – seien Sie gespannt! Und wie wäre es mit einem Glas Beaujolais zum Mittagessen? Er wächst direkt vor den Toren Lyons. In flotter Fahrt bringt Sie der TGV nach Avignon, zu Ihrem nächsten Reiseziel. (FM)

4. Tag Avignon – Stadt der Päpste

Ein geführter Rundgang zeigt Ihnen die Sehenswürdigkeiten der Altstadt Avignons, in deren Mittelpunkt die Besichtigung des Palais des Papes steht. Auch die durch ein Kinderlied berühmt gewordene Brücke Pont Saint- Bénézet besuchen Sie. Den Nachmittag verbringen Sie in Chateauneuf-du-Pape, wo Ihnen eine Kellerführung mit Weinprobe die Côtes du Rhône-Weine näherbringt. (FA)

5. Tag Von der Pont du Gard zum Pinienzapfen- Zug

Mit Hightech aus römischer Zeit starten Sie in den Tag. Einst für die Wasserversorgung der Stadt Nemausus (heute Nîmes) gebaut, begeistert das Aquädukt der Pont du Gard auch nach zwei Jahrtausenden noch. Als nächste Station Ihres heutigen Besichtigungsprogramms besuchen Sie das malerische Gordes und spazieren über die kieselgepflasterten steilen Gassen des grauen Felsennests. In Dignes endet Ihr Busausflug und Sie steigen ein in den Pinienzapfen-Zug. Durch die alpine Landschaft der Seealpen führt Sie die 151 km lange Fahrt bis ans Mittelmeer, das Sie bei Nizza erreichen. (FM)

6. Tag Nizza und Monaco

Der heutige Ausflug per Bus führt Sie in herrlicher Fahrt entlang der Küste in das Fürstentum Monaco, zum Wohnsitz der Grimaldis und in die Welt der Schönen und Reichen. Dort erwartet Sie ein Rundgang durch die Altstadt. Im prächtigen und weltberühmten Casino haben Sie Gelegenheit, Ihr Glück zu versuchen, bevor Sie am späten Nachmittag nach Nizza zurückkehren. (F)

7. Tag Mittelalterromantik in Carcassonne

Nach einem frühen Frühstück im Hotel verlassen Sie Nizza und reisen per Zug entlang der Mittelmeer-Küste nach Marseille und weiter nach Carcassonne. Hier besichtigen Sie die Cité (UNESCOWeltkulturerbe), die dem Idealtypus einer mittelalterlichen Ritterburg gleicht und Walt Disney als Vorlage für sein Dornröschenschloss diente. (FA)

8. Tag Roussillon

Mit dem Besuch der größten und beeindruckendsten Katharerburg Château de Peyrepertuse, die auf einem schroffen Berggrat gelegen ist, starten Sie in den Tag. Es folgt eine romantische Zugfahrt mit dem Train Rouge. Durch die Ausläufer der Pyrenäen rollt der historische Dieseltriebwagen von Axat nach Rivesaltes, von wo Sie ein kurzer Bustransfer zu Ihrem Übernachtungsort Perpignan führt. (F)

9. Tag Le Train Jaune

In Villefranche besichtigen Sie eines der Meisterwerke des Festungsbaumeisters Sébastien Le Prestre de Vauban (UNESCO-Weltkulturerbe), bevor Sie am Nachmittag eine erlebnisreiche Fahrt mit dem Train Jaune unternehmen. Aufgrund seiner Bauweise mit seitlicher Stromschiene wird dieser im charakteristischen Gelb lackierte Zug auch Pyrenäen-Metro genannt. Eine geruhsame Fahrt durch die eindrucksvolle Bergwelt der Pyrenäen erwartet Sie ebenso wie technische Meisterleistungen. Ein Bustransfer von Fort-Romeu bringt Sie zu Ihrem Tagesziel Toulouse. (F)

10. Tag Toulouse und Bordeaux

Gleich zwei Städte in Frankreichs sonnigem Süden ziehen Sie heute in ihren Bann. Sie beginnen mit der an der Garonne gelegenen Stadt Toulouse, die aufgrund ihrer zahlreichen Bauwerke aus roten Ziegelsteinen auch La Ville Rose genannt wird. Nach einer zweistündigen Zugfahrt gehen Sie anschließend in Bordeaux auf Entdeckungstour. Der Klassizismus prägt weite Teile der Stadt. Mit dem Grand Théâtre und dem Place de la Bourse zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter die zwei schönsten Gebäude dieser Epoche in der Stadt. (F)

11. Tag Schlösser der Loire

Die 360 km zwischen Bordeaux und Tours legen Sie mit dem Hochgeschwindigkeitszug TGV in noch nicht einmal zwei Stunden zurück und beginnen von hier Ihre Entdeckung des Loire-Tals. Die Geschichte der Loire- Schlösser und ihre Wandlung von Festungsbauten in luxuriöse Repräsentationsbauten wird in Blois besonders anschaulich. Es folgt Chambord, das als größtes und prunkvollstes Schloss im Loire-Tal gilt. (F)

12. Tag Rückreise

Nach Ihrem Frühstück geht es per Bus nach Paris, von wo aus Sie ein ICE nach Mannheim bringt. (F)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen

  • Alle ausgeschriebenen Zugfahrten ab Basel/bis Mannheim in der 2. Klasse
  • Fahrt mit dem Mont Blanc-Express
  • Fahrt mit dem Pinienzapfenzug
  • Fahrt mit dem Train Jaune
  • Separater Gepäcktransport im Begleitfahrzeug während der Linienzugfahrten ab Basel/bis Paris
  • 10 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Montreux, Lyon, Avignon, Nizza, Carcassonne, Toulouse, Bordeaux und Blois
  • 1 Übernachtung im guten Mittelklasse-Hotel in Perpignan
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung ab Basel/bis Paris (maximale Gruppengröße: 26 Gäste)
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Kellerführung mit Weinprobe der Côtes du Rhône-Weine

Nicht enthalten

  • Trinkgelder
  • Wunsch-Ausflüge

Reisepapiere und Impfungen

  • Personalausweis oder Reisepass erforderlich
  • Keine Impfungen vorgeschrieben

Termine & Preise

Preise ab 3810 €
TerminDoppelzimmer
24.05.20 - 04.06.203810 €
20.09.20 - 01.10.203810 €
Buchbar
Auf Anfrage
Warteliste
100%Garantierte Durchführung
Mindestteilnehmerzahl: 16 Gäste
Maximale Teilnehmerzahl: 26 Gäste
_Aufpreis für Zugfahrt ab/zu anderen deutschen Bahnhöfen auf Anfrage._
Aufpreise für optionale Ausflugspakete, Einzelzimmer im Hotel, die Alleinnutzung des Zugabteils und mögliche 3-Bett-Belegung: Preisdetails
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn
Unsere Bahnreise-Experten freuen sich über Ihren Anruf
Mo – Fr von 09:00 – 18:30 Uhr

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne zu unseren Katalogangeboten oder erstellen Ihnen ganz individuelle Reiseverläufe. Auch bei unseren Gruppen- und Individualreisen legen wir besonderen Wert auf die Orts- und Kulturkenntnisse unserer Reiseleiter. Daher setzen wir meist Reiseleiter ein, die in der bereisten Region ansässig sind und gut Deutsch sprechen. Chefreiseleitung, Gruppenreiseleiter und ständige Reiseleiter betreuen Sie von Ihrer Ankunft bis zum Rückflug und sind durchgängig für Sie da.

Ähnliche Reisen

Diese Website verwendet Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Durch Ihre Nutzung der Website stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu. Mehr Infos

OK