Sonderzugreise Zarengold auf der Transsibirischen Eisenbahn von Ulaan Baatar nach St. Petersburg (2022/2023)
Zarengold: Ulaan Baatar – St. Petersburg
16-tägige Sonderzugreise von der Mongolei bis nach Russland

Highlights

AuthentizitätKomfortLegendäre ZügeNatur

Übersicht

Unsere kulturreiche Zwei-­Länder­-Route: Ulaan Baatar, Baikalsee, Irkutsk, Nowosibirsk, Jekaterinburg, Kasan, Moskau, St. Petersburg. Auf dieser neuen Reiseroute starten Sie inmitten einer der ausgedehntesten ländlichen Idyllen, die man sich vorstellen kann: in den unendlichen Weiten der Mongolei, wo Sie in einer echten Jurte übernachten – unter freiem Sternenhimmel, ganz wie die Nomaden. Dann rollt Ihr Sonderzug nach Russland, wo Sie tief in die unterschiedlichen Kulturen der drei bedeutendsten russischen Städte eintauchen: Am Anfang steht die ostsibirische Hauptstadt Irkutsk mit ihren reich verzierten Holzhäusern und der Nähe zum Baikalsee, nach der Überquerung des Urals übernachten Sie in der mittlerweile hypermodernen Metropole Moskau und ganz zum Schluss erkunden Sie die in historische Gewänder gekleidete Zarenstadt St. Petersburg.

Das macht diese Reise einzigartig

  • Fantastisches Natur-Erlebnis: Übernachtung ineiner Jurte in der Mongolischen Schweiz
  • Russlands ganze Seele: Von Sibirien bis in deneuropäischen Westen
  • St. Petersburg, das Venedig des Nordens,kombiniert mit einer Reise auf der Transsib
  • Beste Betreuung durch das 3-Reiseleiter-System: Chefreiseleiter, Gruppenreiseleiter,örtliche Reiseleiter, jeweils Deutsch sprechend
  • Fahrt auf der Panorama-Trasse der Transsibdirekt am Baikalsee mit zwei ausgiebigenFotostopps
  • Picknick am Baikalsee und Gelegenheit zum Bad
PDF Reisebeschreibung
Preise ab 4830 €

Reiseverlauf

1. Tag Flug nach Ulaan Baatar

Ihre Reise beginnt mit dem Flug von Deutschland nach Ulaan Baatar.

2. Tag Ulaan Baatar

Am Vormittag landen Sie in Ulaan Baatar, der Hauptstadt der Mongolei. Die Stadt liegt in 1.350 m Höhe über dem Meeresspiegel und ist umgeben von den 2.000 m hohen Bergen des Khentii-Gebirges. So bietet sich praktisch von jedem Punkt der Stadt ein herrlicher Blick in die grüne Natur. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung der gesamten Mongolei lebt hier – und doch hat die Stadt nur etwas über eine Million Einwohner. Nach dem Zimmerbezug im zentral gelegenen Hotel der gehobenen Mittelklasse erwartet Sie eine spannende Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Tschojdschin-Lama-Tempels. Weltweit einzigartig in der buddhistischen Tempelarchitektur sind die drastischen Darstellungen der Höllenqualen für Gläubige, die vom Pfad der Tugend abweichen. Abends haben Sie die einmalige Gelegenheit, eine Aufführung traditioneller mongolischer Folklore mit Kehlkopfgesang, Pferdegeigen, Nationaltrachten und Tänzen zu besuchen (Eintritt ca. 14 €, vor Ort zahlbar). Wer das Ausflugspaket gebucht hat, hat heute die Wahl: Entweder übernachten Sie im zentral gelegenen guten Mittelklasse-Hotel in Ulaan Baatar oder gegen Aufpreis (35 €) in einer Jurte in der wunderbaren Landschaft der Mongolischen Schweiz – ein Traum für Naturliebhaber, der sich für die anderen Reisegäste erst morgen erfüllt. (MA)

3. Tag Mongolische Schweiz

Nach dem Frühstück besuchen Sie das buddhistische Gandan-Kloster, wo Sie Zeuge einer religiösen Zeremonie werden können. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Wer den Ausflug in die Mongolische Schweiz gebucht und nicht bereits gestern in der Jurte übernachtet hat, fährt heute in die 90 Minuten östlich von Ulaan Baatar gelegene Idylle mit ihrer prächtigen Natur und ihren bizarren Felsformationen. Nach dem Mittagessen als Picknick im Jurten-Camp erleben Sie eine kleine mongolische Reiterschau und den traditionellen Ringkampf, sonst nur während des Nationalfestes Naadam vorgeführt (Ausflugspaket). Am Nachmittag fahren auch die Gäste, die das Ausflugspaket nicht gebucht haben, in die Mongolische Schweiz, und am Abend genießen alle Gäste gemeinsam ein köstliches Abendessen im Jurten-Restaurant und übernachten dann in ihrer privaten Jurte. (FA)

4. Tag Ulaan Baatar

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung und besichtigen die gigantische Dschingis Khan-Statue, das höchste Reiterstandbild der Welt. Anschließend geht es zurück nach Ulaan Baatar, wo Sie nach dem Mittagessen das Historische Museum besuchen. Hier bekommen Sie einen hervorragenden Überblick über die aufregende Vergangenheit der Mongolei. Abends rollt Ihr Sonderzug in Richtung Sibirien! (FMA)

5. Tag Ulan Ude

Heute nehmen Sie Abschied von den mongolischen Steppen. Ihre Reise geht durch das Tal der Selenga, des größten Flusses der Mongolei, der übrigens in den Baikalsee mündet. Sie fahren nach Ulan Ude, wo Ihr Sonderzug die heutige Hauptroute der Transsibirischen Eisenbahn erreicht. Hier haben Sie Gelegenheit zu einem Stadtbummel – oder Sie nehmen an einer spannenden Stadtrundfahrt teil (Ausflugspaket). (FMA)

6. Tag Am Baikalsee

Der heutige Tag ist ganz dem Naturwunder Baikalsee gewidmet, dem größten Süßwasser-Reservoir der Erde. Vormittags fährt Ihr Sonderzug auf der alten Trasse direkt am See entlang. Der Weg führt über Dutzende von architektonisch ungewöhnlichen Brücken, durch kurze Tunnel und über Viadukte. Während zweier längerer Fotostopps haben Sie Gelegenheit, den See in seiner ganzen Schönheit festzuhalten und die wundervolle Natur zu erkunden. Von Port Baikal aus unternehmen Sie eine kleine Bootsfahrt auf dem Baikalsee (Ausflugspaket). Baden Sie im See und besuchen Sie ein malerisches Baikal-Dorf! Bei gutem Wetter findet das Abendessen als Baikal-Picknick am Seeufer vor prächtiger Naturkulisse statt. Anschließend macht sich Ihr Sonderzug auf den Weg nach Irkutsk. (FMA)

7. Tag Irkutsk: Stadtrundfahrt

Am Vormittag erreichen Sie Irkutsk, die Hauptstadt Ostsibiriens. Hier beziehen Sie Ihr Zimmer im Hotel – einfacher Standard, aber gut und zentral gelegen. Ihr großes Gepäck können Sie sicher verwahrt im Sonderzug lassen. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie das Dramentheater, das neue Zaren-Denkmal und die fotogene Markthalle. Gegen Mittag können Sie an einem spannenden Ausflug teilnehmen, bei dem Sie das sehenswerte Freilichtmuseum Leben und Arbeiten im alten Sibirien besichtigen (Ausflugspaket). Wie lange dauerte es und wie lief es ab, wenn Verbannte (u. a. Dostojewski) zu Fuß den Marsch nach Sibirien antraten? Mehr im Bordvortrag über Verbannung nach Sibirien. Heute Nacht logieren Sie im Hotel. (FA)

8. Tag Fahrt in Richtung Nowosibirsk

Nach dem Frühstück fährt Ihr Sonderzug durch die abwechslungsreichen Landschaften Ostsibiriens. Lassen Sie Ihre Augen und Ihre Gedanken schweifen und finden Sie Entspannung. An Bord werden unterdessen unterhaltsame landeskundliche Vorträge (z. B. zu den Themen Die Eroberung Sibiriens und So entstand Russland) angeboten. Während der geselligen Wodka-Probe mit typisch russischen Snacks und rotem Kaviar lernen Sie stimmungsvoll Traditionen der russischen Gastfreundschaft und pfiffige Trinksprüche kennen. (FMA)

9. Tag Nowosibirsk: Stadtrundfahrt

Gegen Mittag erreichen Sie Nowosibirsk, die größte Stadt Sibiriens. Hier werden Sie mit Brot und Salz auf traditionelle russische Art begrüßt und erleben eine Rundfahrt durch die sowjetischste aller Städte Ihrer Route, wobei Sie auch den gewaltigen Ob-Fluss bestaunen. Abends setzt Ihr Zug seine Fahrt gen Westen fort. (FMA)

10. Tag Jekaterinburg: Stadtrundfahrt und Kathedrale auf dem Blut

Nachmittags haben Sie einen Aufenthalt in Jekaterinburg. Diese Stadt ist als der Ort bekannt, an dem die Familie des russischen Zaren Nikolaus II. im Jahre 1918 ermordet wurde. Auf Ihrer Stadtrundfahrt sehen Sie die neu errichtete Kathedrale auf dem Blut, die an dieses Ereignis erinnert, und das sehr ansprechend restaurierte Stadtzentrum. Zurück an Bord genießen Sie den Ausblick auf die Landschaft des Urals und lassen sich im Zugrestaurant verwöhnen. Ihr Sonderzug rollt bereits auf dem europäischen Kontinent. (FMA)

11. Tag Kasan: Stadtrundfahrt

Nach dem Frühstück erreichen Sie Kasan, die alte Tataren-Hauptstadt an der Wolga. Eine Stadtrundfahrt präsentiert Ihnen tatarische Moscheen und russisch-orthodoxe Kathedralen. Sie erleben auch eine Führung durch den Kreml, wo Sie viel über die wilde Vergangenheit der Tataren, Kosaken und Russen erfahren. Im Anschluss genießen Sie Ihr Mittagessen in einem Stadtrestaurant. Abends nehmen Sie im Speisewagen Abschied von der freundlichen Sonderzugbesatzung, die noch einmal ihr Bestes gibt. (FMA)

12. Tag Moskau: Kreml-Besuch

Gegen Mittag treffen Sie in Moskau, der inzwischen prächtig strahlenden, reichen russischen Hauptstadt ein und werden in Ihr Komfort-Hotel geleitet (als Gast der Bolschoi-Kategorien übernachten Sie im ✩✩✩✩✩-Hotel). Sie werden erstaunt sein über die Größe, die Betriebsamkeit und die Internationalität der stolzen Metropole. Sie besichtigen das Kreml-Gelände mit seinen prachtvollen Kathedralen (von außen), deren goldene Kuppeln über der Stadt leuchten. Einige Gebäude können Sie auch von innen besichtigen (Ausflugspaket). Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt zur wieder aufgebauten Erlöser-Kathedrale, zum neuen Stadtquartier, zur Lomonossow-Universität, zum Neujungfrauen-Kloster sowie zum Roten Platz mit der farbenprächtigen Basilius-Kathedrale, zur berüchtigten ehemaligen KGB-Zentrale und zum Weißen Haus. Nach Ihrem Abendessen lassen Sie sich auf Wunsch von einer ca. einstündigen abendlichen Lichterfahrt durch die Stadt mit Stopp am Roten Platz und von einer Metro-Fahrt mit Besuch zweier besonders schöner Stationen verzaubern (Ausflugspaket). (FMA)

13. Tag Moskau

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Tretjakow-Galerie, mit knapp 150.000 Werken russischer Maler und Bildhauer aller Epochen eine der bedeutendsten Kunstsammlungen des Landes. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, das Bolschoi-Theater zu besuchen (spielplanabhängig). Sprechen Sie uns an! Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot. (FM)

14. Tag Moskau – St. Petersburg

Vormittags erfolgt der Transfer zum Bahnhof. Im berühmten Schnellzug Sapsan geht es nach St. Petersburg, wo Sie zu Ihrem Hotel geleitet werden. Auf Ihrer Stadtrundfahrt lernen Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im Venedig des Nordens kennen: Sie sehen die Flaniermeile Newski Prospekt, den prächtigen Schlossplatz, die Börse, den alten Hafen und vieles mehr. (FM)

15. Tag St. Petersburg

Heute besuchen Sie die Peter-Paul-Festung und die Peter-Paul-Kathedrale, die legendäre Begräbnisstätte der Romanow-Dynastie. Hier sehen Sie die Sarkophage fast aller Zarinnen und Zaren. Eine Führung durch die weltbekannte Eremitage macht Sie u. a. mit Gemälden von Leonardo da Vinci und Raffael bekannt. Das Museum befindet sich in der ehemaligen Zarenresidenz, dem Winterpalais. Am Abend haben Sie Zeit für einen ausgiebigen Stadtbummel, einen Theaterbesuch oder eine stimmungsvolle Bootsfahrt auf der Newa. (FM)

16. Tag Heimflug

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen und Sie fliegen zurück nach Deutschland. Ihre erlebnisreiche Reise werden Sie gewiss lange in sehr guter Erinnerung behalten. (F)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen

  • Flüge Frankfurt – Ulaan Baatar als Umsteigeverbindung und St. Petersburg – Frankfurt in der Economy Class
  • Fahrt mit garantierter Unterbringung in gebuchter Kategorie im Sonderzug von Ulaan Baatar bis Moskau
  • Zugfahrt Moskau – St. Petersburg mit dem Schnellzug Sapsan in der 2. Klasse
  • Eine Übernachtung in Ulaan Baatar im guten Mittelklasse-Hotel, zentral gelegen bzw. in den Bolschoi-Kategorien im Komfort-Hotel
  • Eine Übernachtung in einer Jurte (Dusche und WC in separaten Gebäuden)
  • Eine Übernachtung in Irkutsk im Mittelklasse-Hotel (einfach, aber sehr zentral und gut gelegen) bzw. in den Bolschoi-Kategorien in einer höheren Zimmerkategorie dieses Hotels
  • Zwei Übernachtungen in Moskau im Komfort-Hotel bzw. in den Bolschoi-Kategorien im ✩✩✩✩✩-Hotel
  • Zwei Übernachtungen in St. Petersburg im Komfort-Hotel bzw. in den Bolschoi-Kategorien im ✩✩✩✩✩-Hotel
  • Ständige landeserfahrene deutsche Chefreiseleitung; zusätzlich ständige kompetente Deutsch sprechende Reiseleitung, maximale Gruppengröße: 26 Gäste bzw. 12 Gäste in den Kategorien Bolschoi/Bolschoi Platinum
  • Örtliche Reiseleitungen
  • Sämtliche Transfers/Busfahrten im Zielgebiet
  • Alle Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Arzt an Bord (Ulaan Baatar – Moskau)
  • Duschgelegenheit an Bord
  • Gepäckträger-Service an allen Bahnhöfen
  • Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseverlauf inklusive aller Eintrittspreise und mit sehr gut Deutsch sprechender Führung
  • Mehrstündige Fahrt auf der Panorama-Trasse der Transsib direkt am Baikalsee-Ufer mit Fotostopps
  • Wodka-Probe mit typisch russischen Snacks
  • Informative Kurzvorträge zur Transsibirischen Eisenbahn sowie zu Geografie und Geschichte des Landes
  • Pro gebuchtes Zimmer ein eigens für diese Reise zusammengestellter Landeskunde-Band, ein Transsib-Handbuch und eine Broschüre Russland verstehen mit aktuellen Insider-Informationen über Land und Leute

Nicht enthalten

  • Visum-Gebühr Russland (87 €)
  • Ausflugspakete
  • Trinkgelder

Reisepapiere und Impfungen

  • Reisepass und Visa erforderlich.
  • Keine Impfungen vorgeschrieben.

Ausflugspakete

  • *Ausflugspaket Ulaan Baatar/Ulan Ude:
  • Ausflug in die Mongolische Schweiz inkl. kleiner Reiterschau und Mittagessen sowie Programm in Ulan Ude
  • *Ausflugspaket Russland:
  • Schiffsfahrt auf dem Baikalsee und Freilichtmuseum in Irkutsk inkl. Mahlzeiten, Kreml-Innenbesichtigung sowie Lichterfahrt in Moskau mit Metro-Besichtigung

Zusatzleistungen

  • Einzelbelegung Jurte für 1 Nacht
  • Ausflugspaket Russland: Schiffsfahrt auf dem Baikalsee und Freilichtmuseum in Irkutsk inkl. Mahlzeiten, Kreml-Innenbesichtigung sowie Lichterfahrt in Moskau mit Metro-Besichtigung
  • Ausflugspaket Ulaan Baatar/Ulan Ude: Ausflug in die Mongolische Schweiz inkl. kleiner Reiterschau und Mittagessen sowie Programm in Ulan Ude
  • Aufpreis für innerdeutsche Anschlussflüge (buchbar nach Verfügbarkeit)

Termine & Preise

Preise ab 4830 €
TerminKategorie IKategorie II ClassicKategorie II SuperiorKategorie IIIKategorie IVKategorie V
17.05.22 - 01.06.224830 €7340 €7730 €10200 €13390 €15670 €
02.08.22 - 17.08.225010 €7510 €7910 €10380 €13570 €15850 €
28.08.22 - 12.09.225010 €7510 €7910 €10380 €13570 €15850 €
20.09.22 - 05.10.225010 €7510 €7910 €10380 €13570 €15850 €
Buchbar
Auf Anfrage
Warteliste
100%Garantierte Durchführung
Mindestteilnehmerzahl: 10 Gäste
Maximale Teilnehmerzahl: 60 Gäste
Aufpreise für optionale Ausflugspakete, Einzelzimmer im Hotel, die Alleinnutzung des Zugabteils und mögliche 3-Bett-Belegung: Preisdetails
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn
Unsere Bahnreise-Experten freuen sich über Ihren Anruf
Mo – Fr von 09:00 – 18:30 Uhr

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne zu unseren Katalogangeboten oder erstellen Ihnen ganz individuelle Reiseverläufe. Auch bei unseren Gruppen- und Individualreisen legen wir besonderen Wert auf die Orts- und Kulturkenntnisse unserer Reiseleiter. Daher setzen wir meist Reiseleiter ein, die in der bereisten Region ansässig sind und gut Deutsch sprechen. Chefreiseleitung, Gruppenreiseleiter und ständige Reiseleiter betreuen Sie von Ihrer Ankunft bis zum Rückflug und sind durchgängig für Sie da.

Ähnliche Reisen

Diese Website verwendet Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Durch Ihre Nutzung der Website stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu. Mehr Infos

OK